Home arrow Aufbau Schalldämpfer
Aufbau Schalldämpfer PDF Drucken E-Mail

 

Die Schalldämpfer in einer Abgasanlage dienen der Reduzierung des Mündungsgeräusches der Abgasanlage.

 

Hier sehen Sie den Aufbau unserer Schalldämpfer.

 

Es werden zwei Schalldämpfer-Typen unterschieden.

Im Regelfall sind in einer Abgasanlage beide Verfahren kombiniert.

Entweder als getrennte Schalldämpfer (Mittel- und Endschalldämpfer) oder in einem kombinierten einzigen Schalldämpfer. So kann man ein möglichst breites Frequenzspektrum abdecken.

 


 

Absorptionsschalldämpfer

 

Ein Absorptionsschalldämpfer enthält poröses Material, im Regelfall Steinwolle (Biosilwolle) oder Glaswolle, das die Schallenergie teilweise absorbiert, das heißt, in Wärme umwandelt. Der Effekt der Schallabsorption wird durch die Mehrfachreflexion verstärkt. Es ist eine Reduzierung des Abgaslärms um 50 dB(A) möglich, was einer Verringerung des Schalldrucks um den Faktor 300 entspricht. Durch Absorption werden im Schalldämpfer hauptsächlich die oberen Frequenzen gedämpft.

Image

 


 

Reflexionsschalldämpfer

 

Der Schalldämpfer enthält mehrere Kammern, um das Prinzip der Schallreflexion zu nutzen. Beim mehrfachen Durchlaufen der Innenräume kommt es zu einer Mittelung der Schalldruckamplitude, was eine Reduzierung der Schalldruckspitzen zur Folge hat. Reflexionen werden in einem Schalldämpfer durch Prallwände, Querschnittserweiterungen und -verengungen erzeugt. Jedoch erhöht sich, abhängig von der Konstruktionsweise der Abgasgegendruck. Durch Reflexion werden im Schalldämpfer hauptsächlich die tiefen Frequenzen gedämpft.

Image

 




Kondensatbildung 


Abgassysteme und insbesondere die Schalldämpfer von Verbrennungsmotoren, die nicht dauernd betrieben werden - wie z.B. Kraftfahrzeuge im Kurzstreckenbetrieb - sind besonders korrosionsgefährdet.

An den bei Motorstart noch kalten Wänden des Abgassystems kondensiert Wasser aus dem Verbrennungsprozess, in dem sich aggressive Rückstände (z.B. Schwefel) lösen.

Da die Strömungsgeschwindigkeit des Abgases in den Schalldämpfern herabgesetzt ist, sammelt sich das aggressive Kondensat dort und führt zu einer Zerstörung des Schalldämpfers von innen nach außen.

Insbesondere im Kurzstreckenbetrieb werden die Schalldämpfer nicht warm genug, um das Kondensat schnell zu verdunsten.

Der Einsatz von rostfreien Edelstählen hat die Resistenz der Schalldämpfer gegen korrosive Angriffe deutlich erhöht.

 

Quelle: Wikipedia